Martkberichte Büro

Bürostandort mit hoher Dynamik

Trotz des Flächenrückgangs am Büromarkt werden Büros auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Vor allem Objekte in zentralen Lagen, mit hoher Effizienz, guter Verkehrsanbindung und attraktiven Dienstleistungs- und Nahversorgungsangeboten im Umfeld werden auch weiterhin von einer hohen Nachfrage profitieren. Entscheidend wird zudem sein, dass Büros künftig einen Ort des persönlichen Kontakts darstellen und zum Netzwerk-Treffpunkt des Austauschs der Mitarbeitenden untereinander, mit Geschäftspartnern und Kunden sowie Kundinnen werden. Wie sich die Situation in den einzelnen Hamburger Stadtteilen konkret darstellt, können Sie in den aktuellen Büromarktberichten entnehmen.

Unsere Immobilienpartner bieten Ihnen einen Zugriff auf aktuelle Büro-Marktberichte. Recherchieren Sie gezielt nach Mieten, Renditen und Kaufpreisen zum Büro-, Industrie- oder Einzelhandelsflächenmarkt in Hamburg.

Mit den Hamburger Marktberichten können Sie Ihre Immobilien-Entscheidungen durch allgemeine Marktinformationen stützen. Erfahren Sie jetzt mehr zu den aktuellen Entwicklungen auf dem Hamburger Immobilienmarkt.

Büromarktbericht Q4/2023

Sinkender Büroflächenumsatz

2023 wurden in Hamburg 428.500 m² Bürofläche umgesetzt und damit etwa 25 % weniger als im Vorjahreszeitraum. Im 4. Quartal belief sich der Flächenumsatz auf 106.780 m² und lag damit in etwa auf dem Niveau der anderen Quartale des letzten Jahres. Der rückläufige Flächenumsatz am Hamburger Büromarkt begründet sich vor allem mit einer deutlich geringeren Nachfrage im Flächensegment ab 5.000 m², denn gerade bei größeren Nutzern hält die Anpassung an die hybride Büroarbeitswelt an. Auch angesichts des konjunkturell schwierigeren Umfelds ziehen sich die Entscheidungsprozesse hin. Angesichts der gedämpften Flächennachfrage intensivieren viele Eigentümer ihre Bemühungen, langfristige Nutzer zu gewinnen oder ihre Bestandsmieter zu halten. Dafür sind sie vermehrt auch zu Zugeständnissen in Form von Ausbaukostenzuschüssen oder mietfreien Zeiten bereit. Die Leerstandsquote in Hamburg stieg im 4. Quartal erneut an und lag zum Jahresende bei 3,9 %. Damit weist der Hamburger Markt nach Köln die zweitniedrigste Leerstandsquote aller Top-6-Büromärkte auf.
 

  • Spitzenmiete bewegt sich abwärts auf 34,00 €/m²
  • Die Durchschnittsmiete liegt bei 21,50 Euro/m²
  • Leerstandsquote von 3,9 %
  • Für 2024 ist weiterhin eine weitgehende Stabilisierung der Spitzen- und Durchschnittsmieten auf dem gegenwärtig hohen Niveau zu erwarten

Marktberichte zu Preisen, Mieten und aktueller Marktentwicklung im Jahr 2023

BNP Paribas Real Estate

Die quartalsweise erscheinende Marktanalyse bietet eine fundierte Grundlage für Entscheidungen rund um Hamburger Gewerbeimmobilien. 

Engel & Völkers Commercial

Der Engel & Völkers Research-Bereich bietet Ihnen einen aktuellen Überblick über die Marktsituation innerhalb der zahlreichen E&V Commercial Standorte. 

Savills Deutschland

​Hier finden Sie den Bürovermietungs- und Gewerbeinvestmentmarktbericht in Hamburg für das Gesamtjahr 2023. 

Angermann

Aktueller Büromarktbericht der Hansestadt Hamburg für das Gesamtjahr 2023. Sie finden Angaben zum Flächenumsatz und Leerstand sowie zu Durchschnitts- und Spitzenmieten.

CBRE

Die regelmäßigen Marktberichte und Newsletter von CBRE enthalten transparente Informationen und fachkundige Expertisen zur aktuellen Marktlage und den wichtigen Immobilientrends in Hamburg. 

Grossmann & Berger

Mit dem Marktbericht vom 1.-4. Quartal 2023 erhalten Sie eine Auswertung der Flächenumsätze nach Größe und Branche, der Spitzen- und Durchschnittsmieten, der Leerstandsquoten sowie Prognosen zu Fertigstellungen. 

Die von uns eingesetzte Consent Management Plattform (https://app.usercentrics.eu/) konnte nicht geladen werden. Dies kann passieren, wenn AdBlocker diese URL fälschlicherweise blockieren. Einige Funktionen, wie z.B. Kartendarstellungen, Umkreissuchen oder Formulare, können so nicht verwendet werden. Um diese Funktionen benutzen zu können, deaktivieren Sie bitte Ihren AdBlocker.