Industriegebiet Billbrook/Rothenburgsort

Hamburgs größter Industriestandort außerhalb des Hafens

Billbrook/Rothenburgsort ist das größte zusammenhängende Industriegebiet Norddeutschlands außerhalb des Hamburger Hafens. Kleine und mittlere Unternehmen sorgen hier ebenso wie Weltmarktführer seit mehr als 100 Jahren für Fortschritt in der Industrie.

Hier können Sie sich eine interaktive Karte der Industriestandorte ansehen.

Kennzahlen

Industrie- und Gewerbefläche: 770 ha

Ansässige Unternehmen:  1.071

Sozialversicherungspflichtig Angestellte: 26.078

Gesamtumsatz aller Unternehmen: 6.510.201.000 €

Top 5 Alleinstellungsmerkmale (USPs)

Standort mit trimodaler Logistik

Der trimodale Industriestandort verfügt im südlichen Bereich über schiffbare Industriekanäle, eine hervorragende Anbindung an das Schienennetz der Deutsche Bahn AG sowie die Bundesautobahnen A1 und A7. Gerade für Unternehmen mit Massengutaffiner Güterstruktur bietet die vorhandene Infrastruktur hervorragende Bedingungen. Deutschlands größter und modernster Umschlagbahnhof (DUSS Terminal Billwerder) für den kombinierten Ladungsverkehr (KLV) ist eine wichtige Schnittstelle zwischen Straße und Schiene. Der Hamburger Senat investiert zudem aktuell 4 Millionen Euro für Sofortmaßnahmen im Bereich der Kanäle, insbesondere zur Wassertiefenunterhaltung um die Trimodalität zu sichern.  

Geplanter Ausbau als Wasserstoffstandort

Die Strategie des Hamburger Wasserstoff-Industrie-Netz (HH-WIN) hat das Ziel, die Bedeutung von Grünem Wasserstoff als künftigen Energieträger der Hamburger Industrie auszubauen. Sie beschreibt Potenziale, Ziele und konkrete Maßnahmen zur Erreichung der Ziele. Unter dem Namen „Green Fuels“ planen der Energieversorger Uniper, der Energietechnologiekonzern Siemens Energy, der Flugzeughersteller Airbus und das Chemie- und Energieunternehmen SasolEcoFT ein kommerzielles Projekt zur Herstellung von nachhaltigen Kraftstoffen, Green Fuels, für die Luftfahrt. Zu diesem Zweck ist der Bau einer Elektrolyse-Großanlage geplant, die aus klimaneutralem Strom von Offshore-Windanlagen grünen Wasserstoff herstellen soll

Klimagerechte Liebigstraße

Ein Meilenstein in der Modernisierung des Straßennetzes am Industriestandort bildet das umgesetzte Vorhaben der klimafreundlichen Liebigstraße. Neben der Fahrspursanierung wurden neue Fahrradwege, eine Stadtradstation, mehrere E-Ladesäulen und ein kleiner öffentlicher Freiraum der Mitarbeitende der benachbarten Unternehmen ebenso wie externe LKW-Fahrende zum Verweilen einlädt, mit dem Namen Straßenpause, realisiert. Neue Baumpflanzungen und Grünflächen tragen zur Treibhausgasminderung zu. Die Umsetzung der Maßnahme wurde durch die Technische Universität Hamburg begleitet und deren positive Wirkung in einem umfassenden Bericht festgehalten.

Bodensanierung am Wendebecken

Das Wendebecken des Moorfleeter Kanals wurde ab Ende der 1990er Jahre mit belasteten Sedimenten aus dem Kanal selbst und im weiteren Verlauf Bodenaushub aus verschiedenen Baumaßnahmen verfüllt. Mit dem Ziel der Flächenaktivierung findet im Jahr 2022/23 die Bodensanierung der Fläche statt. Parallel erfolgt durch die Behörde für Wirtschaft und Innovation die Prüfung der Realisierung einer LKW-Vorstaufläche. Auf einer Teilfläche des sanierten Grundstücks soll auf den großen Bedarf von Stellplätzen im Gebiet regiert werden und Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs und benachbarter Wohngebiete durch abgestellte Fahrzeuge reduziert werden.

Unternehmensnetzwerk Billbrookkreis e.V. 

Das Unternehmernetzwerk Billbrookkreis e.V. bietet mit seinen regelmäßig stattfindenden Treffen und seinem aktiven Vorstand seit mehr als 25 Jahren eine Plattform für den nachbarschaftlichen Austausch. Der Bilbrookkreis vertritt die Interessen der ansässigen Unternehmen gegenüber der Hamburger Politik und Verwaltung. Der Internetauftritt und die eigens herausgegebene Wirtschaftszeitung „Der Billbrooker“ berichten über aktuelle Themen ebenso wie neue Mitglieder und verfügbare Gewerbeflächen. Seit 2022 wurde das Netzwerk auf das benachbarte Industriegebiet Allermöhe ausgeweitet.

Impressionen aus Billbrook/Rothenburgsort

Informationsmaps

An- und Einbindung / Verkehr / ÖPNV

Bodenrichtwerte

Auszug ansässiger Unternehmen

Kaffeeröster

J.J. Darboven

J.J. Darboven ist in den vergangenen ca. 150 Jahren aus dem inhabergeführten Familienunternehmen zu einem prosperierenden und international aufgestellten Heißgetränkeexperten geworden. 16 Tochterunternehmen mit rund 900 Mitarbeitern in 10 europäischen Ländern bilden das Rückgrat für die hochwertigen Kaffees, Tees und Kakaos der Unternehmensgruppe. Zu den Marken gehören u.a. der bekannte Idee Kaffee, Alfredo Espresso, Eilles Kaffee & Eilles Tee sowie Mövenpick Kaffee.

Laserhersteller

Coherent

Coherent Inc. wurde 1966 in Kalifornien gegründet und ist ein globaler Anbieter von Lasern und laserbasierter Technologie für wissenschaftliche, kommerzielle und industrielle Kunden. Am Hamburger Standort produziert Coherent CO2-Slab-Laser mit hoher Zuverlässigkeit, einer hohen Leistungskonsistenz und einem minimalen Gasverbrauch durch Diffusionskühlung. Ebenso werden leistungsstarke Faserlaser für anspruchsvolle Schweißanwendungen mit „schwierigen“ Materialien wie Kupfer, hochfestem Stahl, Aluminium und sogar Folien gefertigt.

Intralogistik

STILL

STILL bietet für jeden Bedarf und jede Anforderung das optimale Fahrzeug. Ob Gegengewichtsstapler, Lagertechnikgeräte oder Wagen und Schlepper, ob elektrisch, verbrennungsmotorisch oder hybrid – eines haben alle Fahrzeuge von STILL gemeinsam: Die optimale Abstimmung der Eigenschaften Kraft, Präzision, Ergonomie, Kompaktheit, Sicherheit und Umweltverantwortung macht sie „simply efficient“.

Disclaimer

Hinweis zu Beschäftigtenzahlen: Die Beschäftigtenzahlen stammen i.d.R. von der Agentur für Arbeit. Diese führen manchmal die Unternehmensniederlassungen und Standort nicht einzeln, sondern liefern sie nur gesamt. In den Fällen können im URS keine Detailzahlen bereitgestellt werden. In manchen Fällen machen sich evtl. auch die Erfassungsgrenzen bemerkbar. Es gibt für Beschäftigte und Umsatz gewisse Mindesterfassungsgrenzen. 

Hinweis zu Umsatzzahlen: Dies hängt teilweise direkt mit den Steuermeldungen zusammen. Auch hier gibt es in manchen Fällen das Problem, dass nicht für die einzelne Niederlassung Daten gemeldet werden, sondern manchmal nur für größere Unternehmensgruppen. Diese Werte werden im Anschluss nur aufgesplittet. Achtung: Steuermeldungen können auch nach längerer Zeit korrigiert werden.

 

Die von uns eingesetzte Consent Management Plattform (https://app.usercentrics.eu/) konnte nicht geladen werden. Dies kann passieren, wenn AdBlocker diese URL fälschlicherweise blockieren. Einige Funktionen, wie z.B. Kartendarstellungen, Umkreissuchen oder Formulare, können so nicht verwendet werden. Um diese Funktionen benutzen zu können, deaktivieren Sie bitte Ihren AdBlocker.